Hochwertige Kleiderbügel - Noodles

Noodles Kleiderbügel aus Massivholz und Stahl sind ein Must-Have für alle, die Mode lieben und schätzen. Mit hochwertigen Kleiderbügeln setzt du deine Lieblingsstücke an der Garderobe und im Kleiderschrank perfekt in Szene. Ob rustikal oder elegant, ein Noodles Kleiderbügel hält deine Klamotten in Form und Ordnung.

Zeigt alle 3 Ergebnisse

FAQ

Sind Noodles Kleiderbügel aus Massivholz nachhaltige Produkte?

Aus welchem Holz sind die Massivholzbügel?

Wie werden Noodles Metallbügel hergestellt?

Massivholzbügel – weil Mode es wert ist

Noodles Kleiderbügel aus rustikaler Eiche und eleganter Esche

Wer seine Kleidung liebt und schätzt, weiß auch einen Noodles Massivholzbügel aus edlem Eschenholz oder rustikaler Eiche zu schätzen. Die ergonomische Form sorgt dafür, dass deine Sakkos, Hemden, Shirts und Mäntel an den Schultern frei aushängen können und ihre natürliche Form behalten. Neben dem praktischen Nutzen sind Noodles Garderobenbügel aber auch ein optisches Highlight an jedem Kleiderständer. Wir verwenden für unsere Kleiderbügel edles Eschenholz in einem warmen, rötlichen Farbton und mit feiner Holzmaserung. Für alle, die den rustikalen Vintage Look mögen, empfehlen wir unsere Holzbügel aus massivem Eichenholz mit grob gebürsteter Oberfläche. Bei diesen Holzbügeln kommt die grobe Maserung des Eichenholzes besonders intensiv zur Geltung. Noodles Kleiderbügel aus edlem Massivholz sind perfekte Accessoires für deine Noodles Industrial Garderobe zu Hause. Auf Modemessen und im Handel setzen unsere Holzbügel hochwertige Mode perfekt in Szene. In Kombination mit unseren Industrial Möbeln entstehen stimmige Gesamtkonzepte zur eindrucksvollen Präsentation eurer Produkte.

image-content

Die Geschichte des Kleiderbügels bis heute

Die Geschichte des Kleiderbügels reicht bis ins 15. Jahrhundert zurück. Sinn und Zweck des Kleiderbügels war seit jeher das ordentliche und faltenfreie Aufhängen repräsentativer Kleidung. Zu jener Zeit wurden erstmals Kleiderbügel aus Holz für das Aufhängen von Uniformen genutzt. Die ursprüngliche Form dieses historischen Prototyps hatte nach oben gebogenen Enden, um die schweren Schulterstücke der Uniformen zu tragen. Im Wandel der Zeit wandelte sich auch die Mode und damit auch die Form des Kleiderbügels. So mussten Kleiderbügel im Spätbarock die Stehkragen der pompösen Damen- und Herrenkleidung Halt geben. Aus diesen frühen Kleiderbügelformen entstanden bis heute eine Vielzahl an Kleiderbügeltypen. Der klassische Kleiderbügel aus Holz wie wir ihn im Noodles Onlinestore anbieten, ist der wohl vielseitigste Kleiderbügel überhaupt. Dieser Typus setzte sich in Schneiderein und Herrenausstatter als Sakkobügel und für maßgeschneiderte Kleidung durch, um diese schonend aufzubewahren und deren Form zu erhalten.

image-content